Multifunktion heißt: in jeder Anwendung optimal geschützt

Wetterschutzkleidung nach EN 343

Ob eine Motorradfahrt mit 200 km/h, ein Feuerwehreinsatz bei strömendem Regen oder ein Rettungseinsatz bei Wind und Wetter – die Hightech-Laminate von Trans-Textil werden mit jeder Situation fertig. Dank des Multifunktionsprinzips bieten sie zuverlässigen Schutz gegen mehrfache Belastungen.

Info anfordern »

EN 343
Schutz gegen
schlechtes Wetter

Direktlaminat

Beim Direktlaminat wird das Außentextil mit einer Membrane aus PU, PTFE oder PES kombiniert. Die Artikel zwischen 100gr und 400gr /m2 entsprechen den Anforderungen der jeweiligen Anwendung in höchstem Maße: Langlebigkeit, Wasserdampfdurchlass und textiler Griff.

Liner-Lösung

Futterliner (Futterstoff plus Membrane) bieten eine flexible Lösung, da die Konfektion bei der Wahl des Oberstoffes frei ist. Liner werden im Kleidungsverbund eingenäht und verhindern, dass Taschen oder andere Applikationen mit vielen Nähten die Membrane beeinträchtigen. Eine weitere Möglichkeit: Z-Liner werden als Laminat aus einem leichten Gewirke und einer Membrane zwischen Außenstoff und Futter eingebracht.

3-Lagen-Laminat

Die extrem strapazierfähigen dreilagigen Verbünde aus Außentextil, Barriere und Futter werden zusätzlich durch eine verspannungsarme Verarbeitung im Point-in-Point Verfahren aufgewertet. Dadurch erreicht Trans-Textil bei Stärken von 180gr bis 400 gr/m2 bis zu 60% mehr Atmungsaktivität.

Topaz Windworker Laminate

Für viele Berufsgruppen gehört der ständige Wechsel zwischen Anstrengung und Ruhephasen, zwischen trockenen und feuchten oder warmen und kalten Bedingungen zur täglichen Arbeit. Für diese Einsatzbereiche bietet Trans-Textil mit seinen leichten und hochatmungsaktiven Windworker-Laminaten eine Produktgruppe, die vor Wind und Wetter schützt und gleichbleibenden Komfort bei körperlicher Aktivität gewährleistet.

Menü