Kälteschutz nach EN 342

Der Wechsel vom warmen ins kalte Umfeld gehört in vielen Einsatzbereichen zum Alltag. Damit die Kleidung im Sommer wie Winter, mittags wie auch nachts funktioniert, kommt es auf die richtige Auswahl der Materialien an. Kälteschutz ist ein Baustein im Multifunktionskonzept von Trans-Textil und orientiert sich in Kombination mit anderen Eigenschaften an den Anforderungen von Rettungskräften, Behörden und Berufsgruppen auf der ganzen Welt.

Info anfordern »

EN 343
Schutz gegen
Kälte

Fleece

Zur Isolation gegen Kälte werden vor allem weiche Textilien mit großen Lufteinschlüssen verwendet. Fleece-Materialien auf Basis von Polyestergarnen werden mit Membranen als Wetterschutz laminiert.

Vor allem im dreilagigen Laminat wird Fleece häufig der Körperseite zugewandt. Durch spezielle Laminationstechnologien wie dem Point-in-Point Verfahren erhält Trans-Textil den angenehmen textilen Griff des Materials.

Kombijacken

Als zweilagige Liner werden Laminate aus Membranen und Kälteschutzmaterialien flexibel in Kombijacken eingehängt.

Isolation durch Abstandssysteme

Ob als Schutz gegen Kälte oder Hitze – Abstandssysteme aus PU-Beschichtungen schaffen ein zusätzlich isolierendes Luftpolster und halten die Temperatur in der Kleidung konstant.

Menü