ENGLISH   NEWS   KONTAKT   DOWNLOAD   IMPRESSUM   ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Trans-Textil GmbH
Trans-Textil Trans-Textil Home Trans-Textil Technologie Trans-Textil  Schutztextilien Trans-Textil Med. Anwendungen Trans-Textil Techn. Anwendungen Trans-Textil Unternehmen Trans-textil
Techtextil 2015 Interschutz 2015



TOPAZ Elements



Ausbildung Trans-Textil

Urkunde Ausbildungsbetrieb 2016


Ausbildungsplätze 2018:

  • Fachkraft für Lagerlogistik

  • Fachlagerist/in

  • Kaufmann / Kauffrau für
    Büromanagement

  • Produktveredler/in Textil

  • Textillaborant/in

mehr Infos mehr Info



VAP Trans-Textil



Munich Fabric Start

Munich Fabric Start
05. – 07. September 2017
München
Halle H4, Stand G04 mehr Info



Composites Europe 2017

Composites Europe
19. – 21. September 2017
Stuttgart
Halle 4, Stand E60 mehr Info



A+A

A+A
17. – 20. Oktober 2017
Düsseldorf
Halle 9, Stand A61 mehr Info



Media

Corporate Video Trans-Textil mehr Info


Topaz Dots 3D Coating Technology for Puma
Trans-Textil und Covestro spielen mit PUMA in der Championsleague
Topaz-Dots und INSQUIN® Technologie im aktuellen Premium-Fußballschuh
evoPOWER Vigor

(06.4.2017)

Anfang 2017 stellt PUMA in einer weltweiten Kampagne die neueste
Generation seiner Fußballschuhe „evoPOWER Vigor“ vor. Die textile
Beschichtung auf wässriger Basis, welche dem Schuh seine einzigartige
dreidimensionale Optik ähnlich einer Reptilienhaut gibt, haben die
Technologiepartner Trans-Textil und Covestro entwickelt und umgesetzt.
Innovative Funktionalität für den Spitzen- und Teamsport, Design, hohe
technische Ansprüche und ökologische Unbedenklichkeit standen dabei
im Mittelpunkt.

» Pressemitteilung Pdf (290 KB)


Topaz Dots
Topaz DOTS: 3D Beschichtungs-Technologie

(09.3.2017)

Die Topaz DOTS 3D Beschichtungstechnologie von Trans-Textil
ermöglicht die Umsetzung individueller 3D-Strukturen auf textilen
Oberflächen oder in mehrlagigen Verbünden. Rezepturen auf Basis
von umweltfreundlichem wässrigem Polyurethan (PU) sind Ausgangs-
punkt für vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten. Über unsere moderne
Anlagentechnik setzen wir gezielt parzielle oder vollflächige Beschich-
tungen nach Ihren Anforderungen auf unterschiedlichen textilen
Trägermaterialien um.
» mehrPdf (2,8 MB)


Oekotex
Erneute Öko-Tex Zertifizierung für Trans-Textil-Produktepalette

(08.3.2017)

Die Eigenprodukte der Trans-Textil GmbH im Bereich Funktionslaminate
und Transferdruck haben erneut die Zertifizierung nach den aktuellsten
Kriterien des STANDARD 100 by OEKO-TEX® für schadstoffgeprüfte
unbedenkliche Textilien erhalten.


Topaz Elements
Qualität, Innovation und Ökologie: Erfolgsfaktoren für Funktionstextilien
aus Deutschland

(06.3.2017)

Mit ihrer hauseigenen Entwicklung, modernsten Produktionsanlagen,
starken Partnerschaften und einem Fokus auf Qualität und Ökologie
setzt die Trans-Textil GmbH voll auf die Zukunftstrends für Funktions-
textilien. Einen Einblick in ihre Neuentwicklungen bieten die Spezialisten
für multifunktionelle Textilverbünde auf der Techtextil in Frankfurt
(Halle 3, Stand H56) – von der 3D-Konfektion für Luftfahrtanwendungen
über Naturfaserlaminate und zertifizierte Multi-Risk-Schutzkleidung bis
hin zur innovativen Topaz Dots-Beschichtungstechnologie auf Basis
umweltfreundlicher wässriger Rezepturen.

» Pressemitteilung Pdf (209 KB)


Woll-Laminate, 92114685 - Group of sheep, © Kavita
Woll-Laminate

(03.3.2017)

Als natürliche Hochleistungsfaser ist Wolle bereits durch die Natur mit
erstaunlichen Eigenschaften ausgestattet. Mehrlagige Textilverbünde
mit dem nachwachsenden Rohstoff bieten ideale Voraussetzungen für
die weitere Funktionalisierung und Performance sowie eine positive
Ökobilanz.
» Informationen Woll-Laminate Pdf (400 KB)


Erste Hilfe Freilassing
„Erste Hilfe kann jeder leisten“

Trans-Textil GmbH unterstützt Arbeit des BRK Freilassing

(17.11.2016)

Freilassing. Mit einer Spende von 500 Euro unterstützt die Trans-Textil
GmbH die Arbeit der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes
(BRK) in Freilassing. Das Geld soll der Anschaffung dringend benötigter
Ausrüstungsgegenstände und der Ausbildung im Rettungsdienst
zugute kommen. „Jeder, der im Ernstfall Hilfe benötigt, ist dankbar,
dass wir vor Ort professionelle und ehrenamtliche Einsatzkräfte
haben“, so Geschäftsführer Manfred Hänsch.


Auch im Team von Trans-Textil wird das Thema Erste Hilfe groß geschrieben.
So bietet der Betrieb neben der Ausbildung von Ersthelfern auch regelmäßige
arbeitsplatzbezogene Schulungen für alle Mitarbeiter an. „Erste Hilfe kann
jeder leisten. Die wichtigsten Grundlagen vermitteln wir daher bereits unseren
Lehrlingen und bedanken uns beim BRK für die fachliche Unterstützung“, so
Hänsch. Das Managementsystem zu Arbeitssicherheit und Anlagenschutz der
Trans-Textil GmbH ist aufgrund des hohen Engagements des Unternehmens
seit vielen Jahren nach dem Standard OHRIS des Gewerbeaufsichtsamtes
bei der Regierung von Oberbayern zertifiziert.


beste Energiescouts Trans-Textil
Auszubildende der Trans-Textil GmbH gehören zu Deutschlands
besten Energie-Scouts

(20.07.2016)

Dr. Peter Ramsauer gratuliert:
Möglichem Energiesparpotenzial sind die Auszubildenden der Trans-Textil
GmbH seit über einem Jahr auf der Spur. Im Rahmen einer Zusatzquali-
fikation der IHK für München und Oberbayern erlernten sie die Grundlagen
der Energieeffizienz und sind nun mit eigenen Projekten als „Energie-
Scouts“ im Betrieb unterwegs. Dabei nehmen sie den aktuellen Verbrauch
kritisch unter die Lupe und erarbeiten gemeinsam Verbesserungsvor-
schläge. Für ihre hervorragende Projektarbeit wurden die Energie-Scouts
der Trans-Textil GmbH in einer Feierstunde beim Deutschen Industrie-
und Handelskammertag (DIHK) in Berlin im Rahmen der deutschlandweiten
„Besten-Ehrung“ unter 52 Teams ausgezeichnet. Dr. Peter Ramsauer, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Energie im Deutschen
Bundestag, sowie Dr. Martin Wansleben, DIHK-Hauptgeschäftsführer,
gratulierten den Energie-Scouts aus Freilassing und informierten sich
über die Vorgehensweise und die Erfolge, die diese bisher in Ihrem
Betrieb erzielen konnten.


TÜV Austria zertifiziert
Erfolgreiche Rezertifizierung

(20.07.2016)

Die erfolgreiche externe Rezertifizierung nach den internationalen Normen
ISO 9001 und ISO 14001 belegt den hohen Anspruch, welchen die Trans-
Textil GmbH in Sachen Qualitäts- und Umweltmanagement an sich selbst
stellt. So bestätigten die unabhängigen Auditoren der TÜV Austria Cert
GmbH die vollständige Übereinstimmung des integrierten Trans-Textil Managementsystems mit den Anforderungen der aktuellsten Normforder-
ungen (Revision 2015). Ergänzt wird das Engagement des Unternehmens
durch die Zertifizierung nach OHRIS im Bereich Arbeitsschutz und
Anlagensicherheit.
» Zertifikate


Zertifizierung Membranen Oekotex Standard 100
Topaz ELEMENTS: Membranen nachSTANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert

(02.06.2016)

Im Rahmen des Konzeptes Topaz ELEMENTS arbeiten wir laufend an
der Verbesserung der Umweltleistung der Trans-Textil GmbH und unserer
Produkte. Ziel ist es, die Belastung für Mensch und Umwelt über den
gesamten Lebensweg unserer Funktionstextilien so gering wie möglich
zu halten. Hierbei stellen wir höchste Ansprüche an die verwendeten
Materialien und Neuentwicklungen. Ein wichtiger Baustein ist dabei die
unabhängige Prüfung unserer Laminate und der Lohnverarbeitung nach
dem STANDARD 100 by OEKO-TEX®.
Die zusätzliche Zertifizierung unseres erweiterten Membranportfolios
auf Basis von Polyurethan (PU), ePTFE und Polyester (PES) sowie Hybrid-
systemen belegt, dass alle Membranen auch als Einzelkomponenten den
aktuellsten Öko-Tex Kriterien entsprechen. In Laminaten aus der eigenen
Kollektion und in der Lohnverarbeitung nach Kundenspezifikation kommen
sie als wasserdichte und atmungsaktive Systeme in der Arbeitsschutz-
bekleidung, persönlicher Schutzausrüstung (PSA), Schuhkomponenten,
medizinischen Produkten, Outdoor- und Freizeitbekleidung zu Einsatz.


Umweltpakt Bayern
Umweltpakt Bayern

(27.11.2015)

Aufgrund ihrer freiwilligen zusätzlichen Umweltleistungen hat das
Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz die
Trans-Textil GmbH erneut in den Umweltpakt Bayern aufgenommen.
Bereits zum dritten Mal verlängert Trans-Textil seine Teilnahme bis zum
Jahr 2020. Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Dahinter
steht die gemeinsame Überzeugung, dass die natürlichen Lebensgrund-
lagen mit Hilfe einer freiwilligen und zuverlässigen Kooperation besser
geschützt werden können als nur mit Gesetzen und Verordnungen.
Übergeordnetes Ziel des Umweltpaktes ist die Verbesserung des betrieb-
lichen Umweltschutzes in allen Bereichen. Das Ministerium würdigt mit der
Urkunde das freiwillige Engagement der Trans-Textil GmbH für den betrieb-
lichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.



Technische Konfektionen Leichtbau
VAP® 3D: Technische Konfektionen für den Leichtbau

(22.08.2015)

Konfektionierte VAP®-Produkte wurden gezielt für die lokale Unterstützung
in der Vakuuminfusion entwickelt. Im Anwendungsumfeld sorgen die Produkte
von Trans-Textil für eine zuverlässige Absaugung von Luft- und Gasein-
schlüssen aus der Harzmatrix und verhindern so Trockenstellen und Poro-
sitäten in Leichtbauteilen. Mit ihren semipermeablen Eigenschaften unter-
stützen sie die vollflächige Anwendung der VAP®-Membransysteme in
anspruchsvollen Fertigungs- und Reparaturkonzepten mehr Info





Bauteilorientierte Konfektion Luftfahrt
Bauteilorientierte Konfektion für die Luftfahrt

(22.08.2015)

Orientiert an den Forderungen nach Automatisierung und Optimierung der Prozessketten entwickelten die Trans-Textil GmbH und ihre Partner in den
Projekten AZIMUT und RoCk eine konfektionstechnische Neuerung speziell
für große integral gefertigte Strukturen in der Luftfahrtanwendung. Aus-
gehend von den Geometriedaten der Druckkalotte des Airbus A350 wurden
die Lagen des VAP® Prozessaufbaus zu einem bauteilorientiert konfektio-
nierten und gebrauchsfertigen VAP®-3D-Materialkit zusammengefügt mehr Info




RoCk Movie
Automatisierte VAP®-3D Anwendung

(22.08.2015)

Die großflächigen mehrlagigen VAP® 3D-Konfektionen sind mit Adaptionsflächen
versehen, die eine zügige und positionsgenaue automatisierte Ablage in der
Bauteilform ermöglichen. Aufwändige Vorarbeiten wie Zuschneiden, manuelles
Zusammenfügen, Positionieren, Repositionieren und Fixieren im Bauteil-
herstellungsprozess entfallen somit fast vollständig. Mit der Fertigung einer
Druckkalotte des Airbus A350 in Originalgröße wurde im Projekt RoCk der
Nachweis für den erfolgreichen Praxiseinsatz erbracht.

» zum Film RoCk Projekt





VTB
Starke Textil-Allianz in Bayern

(28.08.2015)

Seit August 2015 ist die Trans-Textil GmbH Mitglied im Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (VTB). Der Fachverband verfolgt den
Zweck, gemeinsame und fachliche Belange der Textil- und Bekleidungsindustrie
Bayerns wahrzunehmen und zu fördern. Unter anderem macht er sich mit der
Initiative Go Textile! für den Fachkräftenachwuchs und das nachhaltige Wachs-
tum des Textilstandortes Bayern stark.
» Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie (VTB)




TOPAZ Composhell
Funktionslaminate für die Umwelttechnologie

(24.04.2015)

Topaz Composhell Laminate unterstützen den Verrottungs- und Kompostier-
prozess in modernen Abfallverwertungsanlagen. Die semipermeablen Membranlaminate ermöglichen die Steuerung des Mikroklimas im Anlagen-
verbund und damit die beschleunigte und optimierte Kompostierung und
Trocknung organischer Abfälle.mehr Info




TOPAZ Elements
TOPAZ Elements

(08.04.2015)

Ökologische Aspekte in der Herstellung von Funktionstextilien spielen für
uns eine wesentliche Rolle – am Standort in direkter Nachbarschaft zum
Nationalpark Berchtesgadener Land und überall dort, wo unsere Textilien
zum Einsatz kommen. Ihre Ideen für verbesserte Funktionen und eine
geringere Belastungen für Mensch und Umwelt sind gefragt. Wir laden Sie
ein, das Konzept Topaz ELEMENTS kennenzulernen und Ihre Gedanken
gemeinsam mit uns umzusetzen.mehr Info



Multifunktionsgewebe
Trans-Textil druckt erstmals auf schwerentflammbare Multifunktionsgewebe

(08.04.2015)

Die Trans-Textil GmbH hat eine neue Generation von bedruckten Laminaten
entwickelt, welche die Eigenschaften von schwerentflammbaren, multi-
funktionellen Textilien mit der Transferdruck-Technologie kombinieren.
Die Produkte bieten neben optimalem Schutz vor zahlreichen Gefahren
auch vielseitige Farbgestaltungs- und Designmöglichkeiten. Prüfergeb-
nisse belegen, dass bei den neuen Laminattypen die Schutzwirkung,
Atmungsaktivität, Griff, Komfort oder thermophysiologische Eigenschaften
durch den Transferdruck in keinster Weise beeinflusst werden.
» Pressemitteilung



OP Mehrwegtextil
Mehrwegtextilien im OP der Zukunft

(22.12.2014)

Im Rahmen des Projekts „OP der Zukunft“ beschäftigt sich DTVmed
intensiv mit den Herausforderungen, welche die Kliniken in naher
Zukunft erwarten. Neben Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit stehen
hier auch die wachsenden Ansprüche einer neuen Generation von
Arbeitnehmern und Patienten an funktionelle Textilien auf der Agenda.
So ist die Verwendung von Einwegmaterialien im OP für ein großes
Müllaufkommen verantwortlich. Mehrwegtextilien sind als waschbare
Mäntel und Abdecktücher im OP eine gute Alternative. Sie sind im
Vergleich nicht nur nachhaltig und umweltfreundlich, sondern auch
qualitativ hochwertiger. Die Trans-Textil GmbH liefert funktionelle
Mehrwegtextilien für den Hochleistungsbereich im OP.

» direkt in den OP der Zukunft


Mehr News

  Tuev Cert                    Oekotex                    Umweltpakt                    Ohris                    Code of conduct

  © COPYRIGHT 2013 TRANS-TEXTIL GMBH